Liveticker „OH HEINRICH!“

20:00 Uhr

DONG! Hier sind die Dramatischen Gestalten mit dem letzten Livetickereintrag.

Vielen Dank an all die coolen Menschen, die diesen Liveticker so fleißig gelesen haben (und manchmal sogar mit anderen geteilt haben. JAAAA! Verbreitet den Wahnsinn!)

Wir schließen dieses Kapitel damit und freuen uns, wenn ihr zum Stück kommt!!!

Und um euch die Zeit zu vertreiben sind hier nochmal unsere Preview, Trailer, MagicMaggi und unser Finalsong von David Husz.

Tschüüüüsss!!

19:59 Uhr

Es ist Zeit die Zelte abzubrechen und nach Hause zu gehen. Aber Moment.

HABEN WIR AUCH DAS BÜGELEISEN AUSGESTECKT????

Ja… ok… dann jetzt aber wirklich heim.

19:45 Uhr

Bügelpause!

Die Telegrammgruppe der Dramatischen Gestalten läuft mal wieder rund. Jonathan und Matthias kabbeln sich über Bildschirmanzahl, Lisa unterbricht die Beiden ganz frech, um die Abendkasse zu organisieren. 

19:23 Uhr

Lisa und Merlin müssen die Couchen bügeln. Alex hat sich da nämlich was überlegt! Damit hat ja keiner rechnen können. Sie befestigen Klettband, mit denen die Sofahussen und alle weiteren Gegenstände nicht verrutschen können. Und das klappt dann auch noch.

Damit hätte nun wirklich niemand rechnen können.

Mit den Couchen auf Augenhöhe, 2020, koloriert

19:07 Uhr

Maggi und Matthias düsen zur S-Bahn (ob Matthias wieder seinen Tarnumhang auspackt? In den öffentlichen Verkehrsmitteln wäre es ihm nicht zu verübeln).

Der Rest packt fleißig zusammen. Wir haben uns langsam aber sicher in alle Ecken verteilt. (In einem isolierten System kann sich die Entropie nur vergrößern oder gleich bleiben.)

19:04 Uhr

Alle scheinen trotz 24h Proben gut gelaunt und hochmotiviert für die Aufführungen zu sein. (Ob Helena da vielleicht abgefärbt hat?)

Alex hat das Schlusswort: „Also ich freu mich ja immer, wenn da so Musik und so Licht dazu kommt. Ich mag Musik… und Licht.“

Wenn das nicht inspirierend ist, weiß ich auch nicht. *Schnüff*

19:01 Uhr

Jonathan (im Blitzlicht):  „Ich habe ja keine Ahnung von Licht.“

Er schaut zu Alex. Alex deutet auf Matthias.

Matthias, der Lichttechniker: “Ich habe auch keine Ahnung von Licht.“

18:50 Uhr

Zeit für eine Runde Blitzlicht. Das heißt, jeder darf mal kurz und unkommentiert sagen, wie er das Probenwochenende so fand. Passenderweiße darf Heinrich anfangen.

18:39 Uhr

Alex sitzt auf der Bank und ruft wild Anweisungen in den Tanz. Braucht sie nur noch wunderschöne rote Haare, einen GAP Pulli und mehr Gestik, dann wäre sie jetzt Herr Blum. So weit ist sie dann aber leider doch noch nicht, es scheint trotzdem zu reichen.

18:28 Uhr

Wir tanzen noch ein paar Runden. Maggi haut Alex dabei auf die Nase, die sie dann wiederum in die Stühle führt. Maggi hatte eine Augenbinde, aber was ist Alex‘ Ausrede??

Oh je… Schätzchen…

18:11 Uhr

Bestuhlen nach deutschen Normen ist eine Wissenschaft für sich. Fluchtwege, Zwischenabstände, Einhaken und Distanz zur Bühne müssen alle stimmen. Ella möchte etwas umwerfen, wir hoffen es sind nicht die hochkorrekt platzierten Stühle.

17:40 Uhr

Wir versuchen noch einmal Nina durchzusprechen. Die Betonung liegt hier auf versuchen. Alex reagiert eigentlich nur noch blind auf Einsätze und Ella ist von der Sitzposition verwirrt. Na bravo!

17:31 Uhr

Wir besprechen, wann wir Annabelle am besten antanzen lassen. Sie kann nämlich sehr gut tanzen. Und Make-Up/Haare machen kann sie auch, das ist der eigentliche Grund, warum wir sie brauchen.

17:15 Uhr

Außer vielleicht, dass wir ca 2 h zu spät dran sind und etwas müde sind, wir machen also letzte Korrekturen am Stück und besprechen ein paar organisatorische Sachen.

17:14 Uhr

Wir sind mit dem Cue2Cue durch. Jubel und Trompeten. Jetzt muss nur noch ein Bass flachgelegt (hehe) und Büpos aufgebaut werden (den Namen haben wir uns nicht ausgedacht). Und dem begleiteten Durchlauf steht nichts mehr im Wege.

17:02 Uhr

Irgendwas scheint Lisa ganz arg erschreckt zu haben. Vielleicht, dass du das hier seit Stunden amüsiert liest, aber noch gar nicht reserviert hast???

(Lisa kümmert sich übrigens um die Reservierungsliste, also wer Lisa schon immer mal ne Mail schreiben wollte, kann das jetzt tun. Wow!)

16:58 Uhr

Jetzt die letzte Szene des Cue2Cues. Wir sind schon soweit, dass wir ungeplante Effekte, die wir nicht beheben können, als gewollt deklarieren. Aber psst… verratet das bloß niemandem.

16:45 Uhr

Hier wird alles durchchoreographiert, selbst Augenbinden aufsetzen kann hochkompliziert werden, wenn man Alex heißt und „Regie“ macht.

16:34 Uhr

Helena demonstriert nochmal kurz, wie sie… ähm… auf den Boden klatscht. Man beachte ihr Gesicht beim vierten Schlag.

16:15 Uhr

Wir müssen hier kurz mal erwähnen, dass sich noch Careless Whisper ins Stück geschlichen hat (das wäre dann Stück 4 bei dem Alex das geschafft hat) und diesmal war es Helenas Idee!!!

16:02 Uhr

Alex: „Ich fands gut, wie du da geschossen hast.“

Matthias: „Danke, ich hab da nach dem zweite Bang geschossen.“

Alex: „Ne, du hast da auf das zweite Bang geschossen.“

Matthias: „Oh, ähm, war beabsichtigt!“

15:50 Uhr

Matthias hat vorhin damit angegeben, dass er das Licht bis auf 5 Nachkommastellen einstellen kann. Das rächt sich jetzt, Jonathan verlangt einen µ weniger Lichtzeit.

15:44 Uhr

Alex: „Ich werde mit deinem Namen auf meinen Lippen sterben. (Plötzlich setzt ihr Gehirn aus) Brrbfürwa Heinrich.“

15:38 Uhr

Die Techniker basteln am richtigen Pistolensound.

Alex (sehr hilfreich): „Lisa könnte auch einfach peng sagen.“

15:10 Uhr

Es hat sich Konfetti in den Farbfilter geschlichen. Wir haben es erst entdeckt, als es schon zu spät war.

Das ist wie Herpes… naja, den Rest kennt ihr ja jetzt schon.

15:02 Uhr

Alex (über Licht für Merlin): „Sieht doch gut aus, würde ich so kaufen.“

Helena: „Hihi, das ist witzig, weil er ja im Stück ne Nutte ist und dadurch käuflich.“

Alex: „Oooookkkkk…“

14:51 Uhr

Ella hat sich mittlerweile dem Konfetti gewidmet.

Die Plage wurde also weitergeben…

Das ist wie Herpes, den Scheiß wirst du nie los.

14:49 Uhr

Uns fällt auf, dass die Zuschauer sich ja noch irgendwo hinsetzen müssen… Wuppsi. Wäre gut, wenn wir mal bestuhlen.

Hinter diesem Stuhlturm versteckt sich bei genauem hinsehen übrigens 1 Merlin.

14:42 Uhr

Lisa, die heute Morgen Konfetti weggekehrt hat, findet neues Konfetti.

Das ist wie Herpes, den Scheiß wirst du nie los.

14:40 Uhr

Helena (todernst): „Alex, es ist soweit. Wir müssen Knoblauch essen.“

Alex: „Yeeeeesssss“

Einer für Knoblauch. Alle für Knoblauch.

14:36 Uhr

Heinrich: „Alex, pass auf, das Messer zeigt auf deinen Unterschenkel.“

Alex: „Ich hab schon schlimmeres erlebt.“

14:29 Uhr

Alex schaut in die Kistenpfennigtüte

Alex: „Sind die Brezen alle für mich?“

Lisa: „Ja“

Und es ward nur noch ein Staubwolke gesehen, wo Alex gerade noch stand.

14:27 Uhr

Das Essen ist da!
Wir haben zu wenig hohe Stühle für die Bartische. Merlin schlägt vor, einen Kindertisch aufzumachen. Wer könnte da wohl am ehesten hin? Hm? HM??

14:2o Uhr

Alex: „Matthias, das war ein guter Einfall, bekommst einen Keks… ich hab aber keinen Keks.“

Ella: „Ich hab Kekse!!!!… Die sind aber zerbröselt“.

14:08 Uhr

Schlaf Maggi schlaf,
Die Lisa hütet Helena
Alex schüttelts Bäumelein,
Da fällt hinab ein Ellalein,
Schlaf Merlin schlaf.

14:00 Uhr

Jonathan: „Alex, bist du da? Macht das Licht runter bitte.“ (Licht geht runter) „Jetzt seh ich Alex wieder!!“

Alex: „Und das ist schließlich das wichtigste!“

13:56 Uhr

Matthias: „Die Karte für nicht so schlau geht heute an…“

Alex: „Schau mich nicht so an“

Matthias: „Heinrich!“

13:54 Uhr

Heinrich: „Ah, fuck.“

Matthias: „Dir auch einen wunderschönen guten Morgen, Heinrich.“

13:53 Uhr

Heinrich muss erschreckenderweise feststellen, dass so Lampen auch warm werden.

13:49 Uhr

Alex: „Was mache ich hier eigentlich?“

Matthias: „Das frage ich mich auch…“

13:41 Uhr

Wir haben die Hälfte des technischen Durchlaufs erreicht, damit gehen wir in die Mittagpause.

13:33 Uhr

Ella ist inzwischen zum Frosch mutiert. Ein französischer Stierkampffrosch, aber immer noch ein Frosch.

13:20 Uhr

Alex denkt still über Essen nach.

Jonathan: „Aleeeeexx, wann wollen wir eigentlich Mittagessen?“

Endlich ist die Regie sich mal einig.

13:11 Uhr

Matthias: „Diana stirbt mit Flashs, weil Schüsse.“

Helena: „Uhhhhhhhhhhhhhhhhh.“

13:03 Uhr

Während Lisa stirbt, freut sich Alex über ihre Musikauswahl. Das ganze passiert ca 10 Mal hintereinander, wobei sich Alex jedes Mal gleich dolle freut und Lisa jedes Mal gleich dramtisch stirbt. Wir sind ja schließlich Profis, ne?

12:58 Uhr

Heinrich: „Ist euch die Musik zu laut?“

Alex: „Nein!“

Jonathan (gleichzeitig): „Ja!“

12:50 Uhr

Alex: „Soll ich dir Musik schneiden?“

Heinrich: „Du willst mir die Musik schneiden und faden, Matthias hat da ein Programm, wo er die Soundcues mittriggern kann, was soll ICH denn dann machen???“

Helena: „Dann musst du dir ja das Stück anschauen, oh mein Gott!“

12:45 Uhr

„Jonathan, wenn du dich jetzt noch hinsetzt, wärst du total der authentische Zuschauer.“

„Woah krass, was der Jonathan alles kann!“

12:40 Uhr

Helena: „Ich seh nichts. Ich muss auch nichts sehen. Hihi.“

12:37 Uhr

Helena: „Aber die anderen Todesszenen machen wir nicht so oft, oder?“

Matthias schweigt und grinst. Kein gutes Zeichen.

12:35 Uhr

Nachdem Nina nun 17 Mal hintereinander gestorben ist, geht es weiter mit der nächsten Szene.

12:29 Uhr

Alex: „Das Gute ist ja, ich kann auf die Musik hören, wie schnell ich sie wegwerfe. Ha!“

12:25 Uhr

Technik: „Dann machen wir einen sehr langen Fade.“

Helena: „Jaaaa!“

Schon wieder diese motivierte Helena!

12:10 Uhr

Alex (deren Sprachstörungen wieder durchkommen): „Der Gang wo jetzt Heinrich ist die Leiter.“

Und ich dachte immer, der wäre Schuhverkäufer. Das verändert alles!

12:01 Uhr

Grade läuft Q2Q, was bedeutet: Jonathan läuft herum und fühlt sich wichtig, weil er Technikern Befehle geben darf und diese auch befolgt werden. Also eigentlich redet er nur klug daher, ohne eine Ahnung zu haben. Deshalb ist eigentlich alles wie immer.

11:44 Uhr

Zusätzlich zu kinky Straßenlaternen haben wir noch ein Todeslicht… DES TODES!

11:41 Uhr

Jonathan: „Auf der rechten Seite ist einfach eine sehr dominante Straßenlaterne.“

Alex: „Am helllichten Tag.“

Jonathan: „Deshalb ja eine sehr dominante Straßenlaterne.“

11:38 Uhr

Wir überlegen gerade, ob wir die Bühne so abgeklebt lassen sollen. Ich mein, die Techniker haben sich da schließlich sehr viel Mühe gegeben. Was meint ihr so? Schreibt es in die Ticketkommentare!

11:34 Uhr

Jonathan: „Und der nächste Cue ist dann, dass Maggi an Alex riecht.“

11:23 Uhr

Lisa: „Ist das das Licht für den Prolog?“

Alex: „Nein, das ist noch für das Vorspiel.“

Beim Wort Vorspiel wird aus irgendeiner Ecke gelacht. Wir sind sehr erwachsen!

11:17 Uhr

Alex: „Wie viel Ärger krieg ich, wenn ich…“

Helena: „Sehr viel Ärger!!“

11:10 Uhr

Mittlerweile ist die Bühnenfront abgeschraubt.

Matthias: „Das ist ja viel leichter so!“

11:08 Uhr

Alex: „Machst du etwa ein Nickerchen????“

Helena: „Jap.“

Alex: „NICE!“

11:05 Uhr

Matthias möchte unter die Bühne kriechen, um an eine der Boxen zu gelangen.

Heinrich: „Das kann man abschrauben, dann kommen wir leichter hin.“

Matthias… möchte immer noch unter die Bühne kriechen.

11:02 Uhr

Der Bass ist zu laut.

Alex: „Da kommt gleich eine Stelle mit ordentlich Bass.“

Heinrich schaltet die Musik kurz aus, schaltet sie dann wieder ein und wundert sich, dass da plötzlich SEHR VIEL Bass in der Musik ist. Alex fällt derweil vom Sofa.

10:58 Uhr

5/7 Boxen gehen aktuell nicht. Perfekte Musikbeschallung also.

10:47  Uhr

Maggi: „Zappenduster ist das hier!“

Ella: „Na sind wir jetzt im Dark Room?“

10:46 Uhr

Das Licht geht aus, wir gehen nach Haus… ne Moment.

Auch Ella und Helena sind im Gleis1 angekommen.

10:37 Uhr

Matthias: „Ich bin da nicht so anspruchsvoll.“

Alex: „Da hab ich anderes gehört.“

Heinrich: „Chrm Chrm.“

In diesem Moment stürzt Merlin durch die Tür und unterbricht zum Glück diese Unterhaltung.

10:33 Uhr

Es schalmeit „Ich glaub, ich geh heut nicht mehr tanzen“ von AnnenMayKantereit mit passendem Text:

„Und weil ich müde bin
Müde, müde, müde bin
Und weil ich müde bin
Weil ich müde, müde, müde bin“

10:31 Uhr

Die Tür öffnet sich. Maggi schreitet durch die Tür. Sie ist mit der selben S-Bahn wie Matthias angekommen. Maggi hat ihn auch gesehen, nur dann hat er seinen Tarnmodus aktiviert und ist verschwunden. Das kostet ihn zwei Minuten mehr, dann ist er auch da.

10:18 Uhr

Heinrich… also Henry… den wir Heinrich nennen… aber der nicht der Heinrich im Stück ist (It’s complicated)…

Also auf jeden Fall ist Heinrich jetzt da. Dann können Alex und er die Musik besprechen. Es gilt 16 Songs korrekt einzuspielen.

10:15 Uhr

Alex ist als erste am Gleis1. Sie hat aber das Bügeleisen vergessen, dass sie gebraucht hätte, um so früh zu sein. Dann ist wohl erstmal Liveticker schreiben angesagt. Auch ok.

10:00 Uhr

Guten Morgen liebe Sorgen, seid ihr auch schon aufgewacht?

Ja, sind sie. Wir müssen erstmal Autos freikratzen.

2020-01-06

21:51 Uhr

Oder wir beenden den Liveticker jetzt… vielleicht? Die Technik und Regie treffen noch letzte Absprachen. Außerdem muss noch die Musik geschnitten werden.

…Es gibt immer was zu tun.

19:44 Uhr

Wir beenden den heutigen Liveticker mit diesem Bild von Pegasus, dem Rannerschen Familienhund. Außerdem empfehlen wir noch mal eben Sport1 für ein spannendes Spiel der deutschen Volleyballnationalmannschaft.

18:58 Uhr

Wir schließen die Probe pünktlich, damit Lisa noch ein paar Leute mit Flyern beglücken kann.

18:53 Uhr

Alex findet ihre Uhr verrückterweise in ihrer EIGENEN Tasche. Sie ist so überrascht, sie muss erstmal ihre Brille abnehmen.

18:52 Uhr

Alex sucht ein wenig verzweifelt ihre Uhr.

Wer hat denn die Uhr versteckt? Ist sie wirklich völlig weg?

18:50 Uhr

Während wir nochmal kurz diskutieren, was noch zu tun ist, könnt ihr euch noch ein paar Behind-The-Scenes-Fotos vom Fotoshootingtag reinziehen. (Wer die Ergebnisse sehen will, kann uns zum Beispiel auf Instragam folgen: @dramatischegestalten)

18:41 Uhr

Helena hat auf einem Bein Ella und auf einem Bein Maggi sitzen. (Natürlich rein zu Demonstrationszwecken!!)

Lisa: „Mann Helena, warum hast du auch kein drittes Bein?“

18:32 Uhr

Lisa: „Ja, also da muss sich Ella runterbeugen, das Problem haben wir nicht.“

Alex (ernsthaft überrascht): „Boah stimmt. Das ist mir nicht aufgefallen. Ich bin ja voll groß im Sitzen. Voll cool!“

18:28 Uhr

Lisa: „Also ihr müsst schauen, dass ihr da nicht zu viel Schwung habt, sonst haut ihr euch die Zähne ein.“

Alex: „Ja, das wollen wir nicht. Meine Zähne waren teuer.“

Lisa: „Same!“

Safety first people!

18:24 Uhr

Ella und Helena üben eine Kusschoreografie unter den wachsamen Augen des restlichen Casts (was gar nicht awkward ist). Lisa führt den Kussworkshop höchstpersönlich durch.

Lisa: „Bei dem zweiten Kuss musst du mehr schwingen.“

Ella: „Wir sind also ein Swinger Club?“

Vielleicht ist es doch mal Zeit, den bayerischen Schwungverband™ zu gründen?

18:17 Uhr

Vier Tage vor der Premiere fallen noch wichtige Entscheidungen. Zum Beispiel, ob Alex als Diana jetzt eigentlich Franzosen oder Russen nicht mag und welchen Alkohol man einem Kuss entschmecken könnte.

18:10 Uhr

Lisa: „Also Heinrich ist ja schon manchmal dämlich, aber in dieser Szene ist er besonders dämlich.“

Maggi: „Ja, an wem haben wir die Szene da wohl choreographiert, LISA?“

18:02 Uhr

Wir proben nochmal die Szene „Diana“. Da müssen noch ein paar Geräusch rein, hat die Regie beschlossen. Die Zuschauer erwarten ja schließlich nicht irgendeinen Quatsch, sondern hochrangigen Quatsch!

17:39 Uhr

Maggi und Alex rätseln darüber, warum Alex Maggis Stimme nicht mehr registriert.

Maggi: „Vielleicht sind wir uns so ähnlich, dass dein Kopf meine Stimme als deine registriert.“

17:24 Uhr

Pause! Die Feedbackrunde ist beendet nach so schönen Sätzen wie:

„Maggi, deine Stimme ist wie ein Teppich.“

„Ihr habt eine sehr… außergewöhnliche Art zusammen zu singen. Man muss sich dran gewöhnen. Aber ich fands geil.“

17:13 Uhr

„Also irgendwer sterben wir da zu schnell. Das ist so knall, bumm, peng tot. Ich will länger sterben.“

17:09 Uhr

Maggi: „Hat jemand Nadel und roten Faden zu Hause?“
 
Helena: „Ich hab was.“
 
Merlin: „Ich hab auch einen roten Faden.“
 
Alex: „Ich bezweifle, dass du einen roten Faden hast, Merlin.“
 
16:53 Uhr
 
Wir sind verletzungsfrei durch die zweite Hälfte gekommen. Naja fast. Maggi hat sich ganz ganz schlimm an der Kante angehauen und hat jetzt einen Kratzer. Ich mein, wie spielt sie überhaupt noch?!???!?!!
 
16:17 Uhr
 
Lisa schießt auf Alex und streckt dabei erstmal die Zunge raus wie ein verwirrter Hund.
 
16:09 Uhr
 
Helena will sich Lisa krallen.
 
Alex: „Lisa ist mein Heinrich.“
 
Helena: „Mein Heinrich, dein Heinrich, das sind doch bürgerliche Kategorien.“
 
Alex lacht. Wir starten nochmal von vorne.

 

16:06 Uhr

Wir spielen die zweite Hälfte des Stück. Oder versuchen es zumindest.

15:59 Uhr

Kaum 2 Sekunden Stille summt Maggi die erste Hälfte des Cantina Songs. Alex beendet die Melodie. Man versteht sich auch so.

15:45 Uhr

Jonathan (zur kapuzierten Alex): „Bist du jetzt Emoheinrich?“

Alex (ignoriert ihn): „Mein Kopf wird voll warm“ 🙂

15:42 Uhr

Alex zieht sich dramatisch ihre Kapuze auf. Merlin singt dazu umso dramatischer Beethovens Fünfte.

Da lohnt sich das Abitur doch.

15:39 Uhr

Letzte Korrekturen für „Marie“:

Ella spielt Alex an.

Alex: „Ich bin übrigens gar nicht dein Heinrich, Schatzi.“

Helena: „Mein Heinrich, dein Heinrich, das sind doch bürgerliche Kategorien.“

15:36 Uhr

Alex: „Wollen wir die Szene nochmal spielen?“

Ella: „Können wir noch den einen Teil mit dem Fuß spielen?“

Allgemeine Verwirrung, nur Lisa scheint es verstanden zu haben. Das muss ja dann auch mal reichen

15:24 Uhr

Davor muss sich Ella aber noch aus ihrem Schal/Teppichhybrid wickeln.

15:20 Uhr

Der Live-Ticker und die Reservierungsliste sind wieder aktuell. Noch haben wir ein paar Plätze, aber nicht mehr viele. Wir können also weiter machen!

15:08 Uhr

Jonathan ist zurück. Bevor er aber die Milch verwendet, gibt er erstmal Ziegenfrischkäse in den Kaffee. Sind wir doch zu weit gegangen?

Nein. Man schmeckt nämlich nichts. Der Käse wird jetzt aber doch aus dem Gleis 1 verbannt.

15:02 Uhr

Alex lebt wieder, Maggi benutzt deswegen Alex‘ linke Hand als Bongos (ja Alex und Maggis Hände sind so unterschiedlich groß, dass das geht. Wir waren auch überrascht.)

15:01 Uhr

Alex stellt sich tot.

Maggi: „OH MEIN GOTT, ALEX IST TOT!!!“

Lisa: „Da hilft sicher Ziegenkäse.“

14:57 Uhr

Jonathan düst nochmal los, um sich neue Milch zu holen. Warum nimmt er nicht einfach Ziegenfrischkäse?????
 
14:55 Uhr
 
Lisa: „Das gelbe Zeug ist nicht gut.“
 
Alex: „Da könnte Ziegenfrischkäse helfen!“
 
Es könnte sein, dass Alex ihren Käse loswe… Ähm… teilen möchte!
 
14:54 Uhr
 
Lisa (dreht sich zu Alex): „Übrigens…“
 
Alex: „Ziegenfrischkäse?“
 
14:53 Uhr
 
Was ist eigentlich mit Jonathans Huhn Agathe passiert? Lebt es noch? Und was haben die Illuminaten damit zu tun?
 
14:46 Uhr
 
Maggie (nach dem Essen): „Mag das noch jemand?“
 
Lisa: „Bist du sicher, dass du nichts mehr willst?“
 
Helena: „Ganz sicher?“
 
Jonathan: „Ganz wirklich echt?“
 
Alex: „Ich hab auch noch Ziegenkäse.“
 
14:35 Uhr
 

Fun fact: wir haben insgesamt 14 Brüder und nur 5 Schwestern (nicht Schwerter, so wie sie Autokorrektur vorschlägt. Davon haben wir viiiiieeeeel mehr)… 2 von Alex‘ 2 Geschwistern haben sogar Wikipediaartikel!

Wow wow wow #themoreyouknow

14:33 Uhr

Maggi: „Lisa, willst du meine Reste noch essen?“

Lisa: „Bist du dir sicher?“

Maggi: „Lisa, du fragst jedes Mal, ob ich mir sicher bin. Das ist zwar sehr süß, aber ich möchte wirklich nichts mehr.“

Wie entspannt die beiden mit Essen umgehen, obwohl sie zusammen 7 Brüder haben, bleibt ein Rätsel.

14:29 Uhr

Helena (zu Alex): „Wenn jemals wieder von dir Angst hat, zeig ihnen einfach, wie du Käse ist.“

 

14:27 Uhr

Während der Rest sich an indischem Essen ergötzt, vernascht Alex auf dem Sofa erstmal eine Packung… Na? Kommt ihr drauf? Richtig! Ziegenkäse.

Aber keine Sorge, sie hat noch Ziegenfrischkäse dabei.

14:18 Uhr

Lisa erklärt den anderen alles, einfach ALLES über die Barlandschaft von Schleißheim. Das wird wohl nicht allzu lange dauern…

Danach hätte sie dann wieder Zeit um Ziegenkäse zu essen.

14:16 Uhr

Wir machen Mittagspause und „unterhalten“ uns bzw zitieren Dinge. Der Coldmirror-Zitate-Counter befindet sich bereits im unteren dreistelligen Bereich.

14:14 Uhr

Ella, Merlin und Maggi liegen tot in der Sofaecke. Just in diesem Moment klopft es an der Tür. Wer könnte das sein? Der Nikolaus? Der Osterhase? Nein, doch nur Jonathan, der sich diesmal umweltbewusst aufs Rad geschwungen hat, um das Essen zu besorgen. Oder weil er so schneller war.

13:51 Uhr

Das Essen kommt in genau 24 Minuten! Danke für die Info.

Wir spielen in der Zwischenzeit nochmal „Nina“.

13:48 Uhr

Falls jemand mitschreibt: 17 Minuten haben wir diesmal gebraucht, um uns Essen auszusuchen.

Will jemand Ziegenkäse?

13:31 Uhr

Wir beenden die Feedbackrunde. Also Jonathan beendet seine Feedbackrunde, dann fällt Alex auf, dass sie doch noch mehr Feedback hat.

Dann bietet sie Ziegenkäse an.

13:24 Uhr

Alex: „Ich saß da so und hab ne halbe Minute lang ‚Choo Choo‘ zu mir selbst gesagt.“

13:08 Uhr

*Gemurmel*

„Können wir das später besprechen?“

„Ok!“

*Gemurmel geht weiter*

13:02 Uhr

Mit ein wenig Verzögerung sind wir mit der ersten Hälfte des Durchlaufs fertig.

Es ertönt ein leises „Pipipause“ durch den Saal. Diese wird gnädigerweise gewährt.

12:26 Uhr

Lasst Lisa durch, sie ist zwar kein Arzt, aber irgendwer muss Alex‘ Fersen auf den Boden drücken.

12:20 Uhr

Ein Krampf in der Hüfte setzt Alex erstmal außer Kraft. Wir suchen hektisch nach Ibuprofen und Wasser.

12:08 Uhr

Jonathan und Alex halten dezent den Betrieb auf. Kann man sich da irgendwo beschweren? Zum Beispiel bei der Regie? Ach Moment…

12:01 Uhr

Alex wirft Maggi noch zweimal in die Luft (weil… wie gesagt, 2 ist besser als 1), dann kann es los gehen. Wir melden uns wieder in ca 45 Minuten.

11:54 Uhr

Wir bereiten uns jetzt auf die erste Hälfte des Durchlaufs vor, den wir erst einmal zwei geteilt haben, weil 2 ist besser als 1. Oder so.

11:44 Uhr

Lisa: „Habe ich überhaupt Text in diesem Stück?“

Alex: „Das ist die Frage, die tötet.“

Well, that escalated quickly.

11:40 Uhr

Der Liveticker ist grad nur so voll, weil Jonathan hinterrücks den Laptop von Alex gekapert hat und dort jetzt schmutzige Dinge tut. Dem Cast zuschauen zum Beispiel.

11:36 Uhr

Jetzt werfen alle wild Sätze durch den Raum. Wer soll das nur wieder aufräumen? Und wer hat eigentlich an die Satzzeichen gedacht? Die haben auch Gefühle! Die wollen vielleicht auch mitgeworfen werden!?!

11:34 Uhr

Das Dehnen sieht sehr nach nach einer Emoparty aus. Alle sind für sich alleine und lassen die Köpfe schief hängen.

11:31 Uhr

WAS?! Die Techniker haben heute frei? Das geht so nicht!!! Jonathan ruft erst einmal alle an, um herauszufinden, wie wir hier fett Party machen können. (Nur genussvoll konsumieren. #kennedeinLimit)

11:28 Uhr

Nach einer sehr spannenden Spannungsübung müssen wir uns erst mal entspannen und dehnen uns ein wenig. Muskelrelaxation und so.

10:53 Uhr

Lisa ist da, wir sind vollzählig!

10:50 Uhr

Wir haben gestern ein Foto von den Technikern gemacht. Das ist natürlich genauso entstanden und wurde überhaupt nicht bearbeitet.

Coole Leute gucken nicht nach hinten, wenn Sachen explodieren.

10:48 Uhr

Ella und Helena kommen schon wieder leicht zu spät und – was viel wichtiger ist – schon wieder zusammen. AHA! Was ist da los? Wohnen die etwa in der Nähe von einander und haben voll schlau ne Fahrgemeinschaft gebildet oder wie???

10:47 Uhr

*Ein wenig früher am Morgen*

Alex‘ Mama: „Wer singt eigentlich den Song im Trailer?“

Alex: „Aurora. Aber ich sing das im Stück.“

Alex‘ Mama: „Gut zu wissen, dann pack ich zwanzig Packungen Taschentücher ein.“

Alex: „Ich sing auch noch nen zweiten Song.“

Alex‘ Mama: „40 Packungen dann.“

10:46 Uhr

Uhhh, Jonathan ist (so fast) pünktlich.

10:43 Uhr

Maggi: „Meinst du, die anderen wissen, wie sie reinkommen?“

Drei Sekunden später öffnet Merlin die Tür.

Alex: „Ich glaube nicht.“

10:36 Uhr

Maggi und Alex sind schon wieder als erste da, diese Streber!!

10:32 Uhr

Im morgendlichen Nieselregen sind die ersten dramatischen Gestalten aufgewacht und schon unterwegs. Allerdings nicht zum üblichen Probenraum im COG, nein, es geht zum Aufführungsort im Gleis1, die Technik hat da gestern noch was vorbereitet, haben wir gehört.

2020-01-05

20:29 Uhr

Fertig! Finish! Finito!

Wir sehen uns morgen!

20:09 Uhr

Erst Essen oder erst Aufräumen?

Die Antwort wird sie überraschen.

Wir räumen TATSÄCHLICH erst auf.

20:02 Uhr

Alex ist nach einer Runde Auto tauschen und mehr Snacks einkaufen (man kann nie genug Snacks haben, sind wir ehrlich) wieder am Gleis 1.

19:11 Uhr

Ein Teil der Schauspieler ist entlassen, Alex beliefert die Technik mit drei Sofas, damit man die finalen Lichtvorbereitungen treffen kann. Weil sie so fleißig sind, geht Ella noch für sie einkaufen, es gibt Hummus. Es sollen schließlich alle morgen und am Montag bei Kräften bleiben.

18:30 Uhr

Alex‘ Papa bringt (pünktlich, hab ich doch gesagt) das große Auto vorbei. Alex‘ Auto ist zwar ein kleines Raumwunder, aber dann doch irgendwo auch… naja… klein eben.

18:16 Uhr

Wir nutzen die verbleibenden 14 Minuten noch damit Jenny durchzugehen. Alex räumt währenddessen schon mal auf, sie weiß nämlich wie pünktlich ihr Vater ist.

18:08 Uhr

Helena hat ein Complaint über Alex‘ Auslanguage von „Head“. Das D ist silent. Das gayt so nüscht. Das müssen wir changen.

18:01 Uhr

Wir setzen uns in einen Kreis und singen. Wenn du dazu klatschen und ebenfalls in einem Kreis sitzen möchtest, empfehlen wir ja (!total! !uneigennützig!) Karten zu kaufen.

17:59 Uhr

Jonathan hat sich für uns geopfert… und sich bereitgestellt, ein Foto von sich machen zu lassen.

17:52 Uhr

Lola ist durchge…spielt. Wir gehen in die Pause.

17:48 Uhr

Maggi guckt leidvoll, sie WILL Alex einfach nicht WEHTUN. Da hat sie wohl das Stück nicht verstanden. Dafür aber Freundschaft. Awwww…

17:34 Uhr

„Wenn ihr aufhört zu reden, dann küssen wir uns halt einfach.“

17:21 Uhr

Spielen. Durchsprechen. Repeat.

Bis dat sitzt, hömma!

16:50 Uhr

Wir wechseln zu Lola.

Alex: „Erstochen werden ist einfach meine least favorite Art zu sterben.“

16:35 Uhr

Alex: „Wir machen 15 Minuten Pause.“

Alle so: „Boah, voll viel Zeit!“

16:25 Uhr

Alex: „Wir machen 20 Minuten Pause.“

Ella: „Wollen wir nicht noch euren Teil machen?“

Alex: „Oh… ähm… ok.“

Alex vergisst gerne mal sich selbst. Irgendwann vergisst sie sich noch selbst an einer Autobahnraststätte.

16:17 Uhr

Wir tanzen uns alle ordentlich schwindelig (Video folgt hier ebenfalls bei besserem Empfang ;)). Bis dahin glaubt uns einfach, dass es gut war. (Auch hier die Notiz: Ich habe das jetzt eingefügt. Ich. Als Editor)

16:13 Uhr

Es ertönt „A kind of magic“ aus den Boxen. Leider nicht Teil des Stückes, aber wir haben da trotzdem mal was vorbereitet… müssen wir euch nur leider aus empfangstechnischen Gründen später zeigen. (Editor Notes: Dieses „später“ ist dann jetzt.)

16:11 Uhr

Maggi, die Beziehungsexpertin, weist die anderen in ihre Künste ein. Das muss hier ja alles seine Ordnung haben.

15:48 Uhr

Ella: „Ich sehe nichts!“

Ella tanzt seit einer Stunde mit einer Augenbinde.

15:44 Uhr

Frohlocket! Wir sind wieder alle vollständig am Carl-Orff-Gymnasium!

15:28 Uhr

Alex ist an der Warenausgabe gelandet. Die Dame ist etwas verwirrt von ihrer Bestellung. Drei gleiche Klippanbezüge werden wohl nicht alle Tage bestellt. Ihre Mama hat schon immer gesagt, sie sei was besonderes. Shoutout to Mama Ranner an dieser Stelle!

15:21 Uhr

Ella: „Dann trink ich jetzt noch schnell nen Schluck!“

Merlin: „Naja…“

Lisa: „Nein.“

Arme Ella.

15:08 Uhr

IKEA überschätzt dezent die Kapazität von Alex‘ Auto.

(Alles? WIRKLICH ALLES? Wer ist hier in Panik? NIEMAND IST IN PANIK!)

15:04 Uhr

Die ersten 87€ sind bereits ausgegeben, bevor wir überhaupt die ersten 10 Meter im IKEA gegangen sind. Effizienz, Leute. Effizienz!

15:01 Uhr

Ankunft bei IKEA. Alex nimmt (angeblich aus Versehen) einem Österreicher den Parkplatz weg, der sie freundlicherweise mit seinen Mittelfinger darauf hinweißt.

14:44 Uhr

Alex bricht mit Maggi zu IKEA auf. Ah… Back to the motherland.

„Fun“ fact: da Alex sich ja kurz vor der Premiere von „Die Akte Noether“ verletzt hatte, hat Maggi in wenigen Tagen Alex Hauptrolle auswendig gelernt, falls Alex ausgefallen wäre. Dazu kam es dann aber nie, obwohl wir Maggi schon gerne mal als IKEA gesehen hätten.

14:31 Uhr

Alex: „Wir machen noch 10 Minuten Mittagspause.“

Jonathan: „Dann kann ich ja Geld einsammeln.“

Alex und Maggi springen gleichzeitig auf.

14:08 Uhr

Wir haben Lisa wieder gefunden. Pheewwww.

14:07 Uhr

Wir haben Lisa verloren.

14:04 Uhr

Helena: „Was tippst du denn da?“

Alex: „Dein Testament.“

14:01 Uhr

Das Essen ist da. 5/5 Sterne für den guten Service. Merlins Tortellini sind ebenfalls da.

13:56 Uhr

Wir spielen das Nasenspiel, um auszumachen, wer den jetzt das Besteck holt. Lisa verliert gegen Merlin. Sehr sehr langsam.

13:45 Uhr

Merlin: „Ich habe gedacht. Das war der erste Fehler.“

13:41 Uhr

Wir rätseln, was jetzt eigentlich Schwäger, Schwippschwäger und was zur Hölle „Gegenschwiegereltern“ sind?

Wir zeichnen das mal eben auf. Und melden uns nach der Mittagspause wieder.

13:34 Uhr

Jonathan klaut sich heimlich still und leise Alex‘ Auto um Essen zu holen. Das ist dann ausnahmsweise ok.

13:31 Uhr

Die letzte Szene ist dann auch mal fertig choreografiert. Wir haben es dann nochmal komplizierter gemacht.

13:18 Uhr

Jonathan: „Tortellini sind die mit Füllung.“

Merlin: „Die mag ich nicht…. oder?“

13:17 Uhr

Knoblauch?

KNOBLAUCH!

13:15 Uhr

Sapori?

SAPORI!

13:04 Uhr

Edit zum vorherigen: Und wer jetzt verwirrt ist: Keine Sorge, wir auch.

13:02 Uhr

Merlin: „Soll ich dich anders werfen?“

Maggi: (hingebungsvoll) „Jaaah“

Valeria entdeckt eine halbe Minute vor ihrem Tod ihre geheime Bestimmung als Handball.

12:55 Uhr

Helena hat jetzt schon beide Teile der Regie hinterrücks attackiert. Ist sie vielleicht ein Spion einer anderen Theatergruppe?

*DRAMA INTENSIFIES*

12:53 Uhr

Die Schauspieler schlagen arhythmisch auf den Boden (auch das will gelernt sein). Die Geburtsstunde der Percussiongruppe der dramatischen Gestalten. (Dies und vieles mehr sehen Sie beim nächsten Stück. Uuuh Foreshadowing)

12:34 Uhr

Alex: „Ich habe vielleicht einen Plan.“

Ein Raunen geht durch die Menge.

12:14 Uhr

Jonathan kann inzwischen weder Rollenzuteilungen noch Szenennamen. Und der soll eine Ausbildung dazu machen?

12:05 Uhr

Jetzt drehen sich die Heinrichs langsam im Kreis. Kann irgendwer bitte die Mikrowellentür schließen?

12:00 Uhr

ÜBERRASCHUNG! Der neue Trailer ist da. Damit habt ihr jetzt nicht gerechnet, was?? Ha! Bamboozled!

Viel Spaß bei „Heinrich & Die Blinde“!

11:59 Uhr

Weniger als eine Woche vor der ersten Aufführung stehen noch alle mit Textbüchern in der Hand da. Vielleicht müssen wir dieses Jahr doch auf drei Teleprompter als Texthilfe vertrauen.

 

11:39 Uhr

Es ist Zeit für einen Klassiker: „Copa Cabanas“. Das hat (leider) nichts mit Barry Manilow zu tun. Auch wenn wir eine Lola im Stück hab… sie war ein Showgirl… moment. Zurück zu den Proben.

 

11:38 Uhr

Während sich der Cast hochkonzentriert aufwärmt, amüsiert sich Jonathan stillschweigend über den Wikipedia-Artikel zu Tippfehlern. Die Chefetage (bzw. der Schreibtisch davor) ist ebenfalls hochmotiviert… beim Wikipediaartikel lesen.

 

11:35 Uhr

Alex: „Wir machen ein paar Stimmübungen.“

Ella gähnt.

Alex: „Genau, könnt erstmal gähnen, das öffnet den Hals.“

Sie sahen: ‚yes, and‘ in Reinform.

 

11:32 Uhr

Alex liegt auf einem der Sofas, während der Rest sich dehnt. (Wer aufgepasst hat: Alex HAT sich ja heute schon gedehnt und ist deswegen nur scheinfaul, mkay?). Es läuft zur Entspannung „Love Shack“ von den B-52s.

 

11:29 Uhr

Helena: „Woran erkannt man, dass wir uns aufwärmen? Es bildet sich langsam ein Kreis aus Klamotten um uns rum.“

Maggi: „Könnte auch Strippoker sein.“

Das Gute an Strippoker ist ja, dass da ja quasi alle gewinnen.

 

11:27 Uhr

Nach drei Minuten Aufwärmen liegen die Schauspieler völlig ermattet auf den Sofas (wer hat die den da hingestellt). Einmal gescheites Personal ist das den zu viel verlangt?

 

11:23 Uhr

Nach der hinterhältigen Attacke von Helena entkommt Jonathan nur knapp einem Tritt der sehr dämlich laufenden Maggi. Regieassistenz ist nichts für Warmduscher (wobei Jonathan auch warm duscht, aber das nur mal am Rande… und  wahrscheinlich auch noch nackt, die Schlampe)

 

11:21 Uhr

Das Gehirn der Regie funktioniert mal wieder nicht. Perfekte Vorraussetzungen 5 Tage vor der Premiere. Aber sind wir mal ehrlich… hat es das je???

 

11:19 Uhr

Wir vermissen den großen Sprinter.

Aber hey, Matze wurde aus dem Koffer gelassen… falls er da jemals drin war. Was wir bestreiten.

 

11:14 Uhr

Alex erklärt die Vorgehensweise für die nächste Woche. Danach bleibt nur noch die pädagogisch wertvolle Frage: „Welche Fragen habt ihr?“

 

11:11 Uhr

ENTSCHULDIGUNG! Helena ist voll motiviert, sollen wir euch sagen!

 

11:04 Uhr

Maggi zitiert während des Voraufwärmens mal wieder Findet Nemo. Wenn das so weiter geht, ist das unser nächstes Projekt. Vielleicht ein Musical? Man macht doch heutzutage aus allem Musicals.

 

11:03 Uhr

Helena attackiert hinterrücks Jonathan und verschiebt einfach so seinen Tisch. Wir nehmen Trauerbekundungen via  Ticketreservierungen entgegen.

 

11:01 Uhr

HALT! STOPP! Wir gehen nochmal alle aufs Klo und dann reiten wir los.

 

10:56 Uhr

Merlin trudelt ein. Wir sind jetzt also sieben und können anfangen.

 

10:53 Uhr

Während die anderen erstmal Sofas schleppen (Ella, Helena und Lisa sind dann auch mal da), setzt Alex sich in die hinterste Ecke des Probenraumes und schaltet dramatische Musik ein.

 

10:45 Uhr

Jonathan ist, wie es sich für eine gute deutsche Regieassistenz gehört, ÜBERPÜNKTLICH.

 

10:41 Uhr

Maggi und Alex sind (mal wieder) die Ersten am Probenort. Ok, nicht ganz. Das miese Wetter ist ihnen zuvor gekommen.

 

10:30 Uhr

Arbeitsantritt Technik:

Ob Matthias Matze und Heinrich in den Boxen transportiert? Wir werden es nie erfahren.

(Im Laufe dieser Produktion wurden [noch] keine Techniker verletzt)

 

10:28 Uhr

Wir brechen zu den Proben auf. Alex hat sich schlauerweise bei ihren Eltern einquartiert und erspart sich somit ca 90% des Weges, was sie nicht davon abgehalten hat, trotzdem um 8:30 Uhr aufzustehen, um ihren Rücken schon mal vorzudehnen. Der macht ihr seit ein paar Wochen Probleme, wird aber hoffentlich nächste Woche vom Osteopathen wieder in Ordnung gebracht. Bis dahin ist schonen angesagt.

 

10:17 Uhr

Max war bereits auch schon fleißig und hat ein Musikstück für Maggi und Alex bearbeitet, die nach der Bettleroper endlich zusammen singen dürfen! Voll praktisch, wenn man die Regie ist und sich sowieso dann einfach aufs Auge drücken kann.

 

09:51 Uhr

Man darf gespannt sein, ob der Text noch sitzt, die Proben waren schließlich im letzten JAHRZEHNT!

 

09:12 Uhr

Wer übrigens schon gespannt auf unseren Trailer ist, kann sich die Wartezeit verkürzen und sich schon mal (oder vielleicht auch nochmal) unsere Preview gönnen (geschnitten unter Pontius Pi… äh.. von Dominik John), in der man einen ersten Eindruck vom Bühnenlayout bekommt… und auch davon, was für schöne „Rückenmodels“ wir sind. Da kann diese Heidi noch was lernen.

09:02 Uhr

Nachdem gestern Nacht noch die letzten Korrekturen am Trailer durchgeführt wurden, kann dieser heute Morgen endlich hochgeladen werden. Vielleicht wird der EVENTUELL heute noch veröffentlicht. EVENTUELL, OK?

 

08:32 Uhr

Einen wunderschönen guten Morgen und herzlich Willkommen zu Runde 2 der Dramatischen Probenwochenenden. Heute arbeiten wir an zwei Baustellen gleichzeitig. Während die Schauspielerriege durchs Carl-Orff-Gymnasium turnt, werden sich die drei Muske…techniker mit dem Aufbau im Gleis 1 beschäftigen mit der besonderen Aufgabe, uns gleichmäßig von allen Seiten zu beleuchten, ohne das Publikum dabei zu blenden.

2020-01-04

19:20 Uhr
 
Die Blitzlichtrunde entwickelt sich eher zu einer Sekundenschlafrunde. Wir beenden die Probe und damit auch den Live-Ticker und melden uns am 04.01. wieder zurück.
In der Zwischenzeit können wir euch nur dringend ans Herz legen, frühzeitig Karten zu besorgen, da wir dieses Mal nur ca die Hälfte der Plätze im Gleis 1 anbieten können. Weihnachten steht ja bald vor der Tür, haben wir gehört 😉
 
19:02 Uhr
 
Das Feedback ist beendet, wir räumen die Sofas und die gefühlt 4 Requisiten wieder in den Keller und stellen alle Stühle und Notenständer (hihi… Ständer) wieder wie abfotografiert hin.
 
18:59 Uhr
 
Cindy: „Für die Szene war so drin, ich hab gar nichts mehr aufgeschrieben.“
 
Johannes: „Gilt für mich für das ganze Stück.“
 
18:52 Uhr
 
Cindy: „Ich habe mir da nur aufgeschrieben: Leidenschaft. Entweder war die gut oder ihr braucht noch mehr. Weiß ich jetzt auch nicht mehr.“
 
18:48 Uhr
 
Maggi und Lisa sind beide noch zu lebhaft und beweglich. Das werden wir ihnen aber auch noch austreiben. Hehehe.
 
18:40 Uhr
 
Jonathan und Helena versuchen Alex mal wieder Grammatik beizubringen. Sie sind ähnlich verzweifelt wie alle Deutschlehrer zuvor auch.
 
18:32 Uhr
 
Alex: „Helena, in der Szene hat noch irgendwo Text gefehlt.“
 
Helena: „Ne??“
 
Alex: „Oh, das sind die Notizen von gestern.“
 
Einmal mit Profis arbeiten…
 
18:24 Uhr
 
Andrea: „Es war unangenehm… es war gut… aber sehr unangenehm.“

18:17 Uhr

Alex: „Ich hab das Gefühl, da müsst ihr schneller sein.“

Helena: „Also ich hab da diesmal drei Kerle reinbekommen.“
 
18:05 Uhr
 
Andrea sagt schlaue Dinge. Cindy nickt. Man könnte fast vermuten, Cindy hätte verstanden, um was es geht. sie ist eben eine sehr gute Schauspielerin, diese Cindy.
  
17:59 Uhr
 
Andrea: „Die Grunddynamik ist anders, aber dann was drauf aufbaut ist dann verschieden.“
 
17:49 Uhr
 
Jonathan: „Lisa verkauft Versicherungen… aber sexy Versicherungen“
 
17:42 Uhr
 
Johannes fasst das vielgelobte Konzept mal so eben in einem Satz zusammen. Cindy fügt noch hinzu, dass sich da wohl jemand was dabei gedacht hat. Alex schmilzt langsam aber sicher in den Boden von diesen warmen Worten.
 
17:33 Uhr
 
Erster Résumé von Johannes: „Warum seid ihr eigentlich alle so gut??“
 
17:32 Uhr
 
Wir beenden Durchlauf Nummer 3 in circa 87 Minuten, der deutlich besser gelaufen ist als Durchlauf 1 und 2. Da zeigt sich wieder, dass aller guten Dinge drei sind.
 
17:17 Uhr
 
Jonathan hat leider nur die Instrumentalversion von „Isolated System“ auf Lager… Aber kein Problem, Alex singt einfach random hohe Töne in der Ecke und verwirrt damit alle. Das gehört sowieso zu ihren Lieblingsbeschäftigungen.
 
An dieser Stelle sei euch allen nochmal unsere Playlist zum Stück empfohlen:

16:39 Uhr

Johannes (lächelt): „Oh, das wird hier aber richtig gefährlich.“
 
16:25 Uhr
 
Alex setzt sich selbst auf die Bank raus. Sie führt ab jetzt dieses Regie von dem immer alle reden. Der Rest darf sich dann selbst umbringen.
 
16:03 Uhr
 
Wir starten den Durchlauf mit einer kleinen Rede von der großen Alex, die als einzige bereits ihre Absatzschuhe anhat und somit noch weiter über den Rest hinaus ragt. Aber keine Sorge, da kommt auch schon Jonathan, der ist auch sehr groß. Zusammen schließen sie den Rest in ihren lange Arme ein. Dafür gibt es von Cindy direkt 5 Sterne für den Klompi.
 
16:01 Uhr
 
Andrea: „Ich stoppe mal die Zeit fürs Stück.“
 
Alex: „Das Spiel hat 90 Minuten.“
 
Stille.
 
Es scheint nicht der richtige Ort für Fußballzitate zu sein. 
 
15:42 Uhr
 
Zeit zum Aufwärmen. Alex macht Musik aus dem ersten Stück an, in dem sie jemals mitgespielt hat – der Sandmann. Dafür, dass das erst 10 Jahre her ist, sieht Alex sehr alt aus.
 
15:39 Uhr

Andrea ehrt uns mit ihrer Anwesenheit. Sie möchte aber niemanden anstecken und verweigert jegliche Umarmungen. Der ein oder andere überlegt sich doch umarmen zu lassen und dafür Montag nicht in die Arbeit gehen zu müssen. Wir nennen hier aber lieber keine Namen.

15:35 Uhr

Johannes steckt seinen Kopf durch die Tür und wird von Maggi und Alex herzerwärmend in Empfang genommen:

Maggi: „Jaaa! MAX ist da.“

Alex: „Ich dachte, es wäre Dominik?“

Maggi: „Nein, Dominik hat keinen Bart.“

15:31 Uhr

Bertram kündigt an, dass er heute nicht mehr zum Durchlauf kommt. Er wird dafür liebevoll von Andrea ausgebuht.

15:29 Uhr

Die Verkehrsmeldungen:

Stau zwischen Couch 2 und 3. Merlin steuert Ella fast in die entgegenkommende Maggi mit Alex als Anhänger hinein. Ein Unfall ließ sich gerade noch verhindern. Es wird zu einigen Minuten Verzögerungen kommen, bitte weichen Sie auf Sofa 1 nach Möglichkeit aus.

15:14 Uhr

Lisa: „Das kann doch nicht sein, dass keiner von euch gerne badet.“

Merlin: „Das ist voll die Umweltverschwendung!“

15:09 Uhr

Jonathan: „Das ist diese komische Sprache… Französisch!“

14:52 Uhr

EINE CINDY!!!!! Wir fallen geradezu um vor Glück!

 14:40 Uhr

Merlin: „Fröhlichen dritten Advent!“

Alex: „Oh! Können wir was ANZÜNDEN?“

Diese Chemiker…

14:38 Uhr

Maggi (grinst): „Ich habe gerade Kinder verschreckt… mit meiner bloßen Anwesenheit.“

14:32 Uhr

Maggi: „Ich hole dann mal zwei Becher.“

Ella: „Danke!“

Maggi: „Was? Die sind beide für mich!“

14:30 Uhr

Jonathan: „Hier! Ich hab dir Zucker für den Kaffee mitgebracht.“

Maggi: „Dann muss ich mir nur noch einen Becher holen.“

Ella: „Kannst du mir dann auch einen Becher mitbringen? Dann kann ich vielleicht auch was von Jonathans Kaffee trinken… (guckt zu Jonathan)… eventuell hätte ich dich zuerst fragen sollen.“

14:26 Uhr

Helena: „Hast du genug Gerichte mitgebracht?“

Jonathan: „Nein eben nicht.“

Helena: „Dann muss ich dich jetzt leider umbringen!“

Hangry 101. Jonathan ist durchgefallen.

14:20 Uhr

Das Essen ist da. Es hat Jonathan mitgebracht.

14:18 Uhr

Alex: „Habt ihr alles, was wir zum Essen brauchen?“

Merlin: „Messer, Gabel… nur das Essen fehlt noch.“ 

14:01 Uhr

Maggi (zu Alex): „Ich glaube, Helena wollte mal nett sein. Das kennst du gar nicht mehr, gell?“

13:59 Uhr

Helena: „Ich merk schon, ich werde grumpy, weil ich seit 2 Stunden Hunger habe.“

Alex:

13:55 Uhr

Neuer Negativrekord: wir entscheiden uns nach 21 Minuten endlich für ein Restaurant, um Mittagessen zu bestellen.

13:34 Uhr

„Zeit ist relativ“ – 1Stein

Die halbe Stunde für den Trailerdreh ist vorbei. Wir begeben uns in die Mittagspause.

12:51 Uhr

Ella: „Also wie soll ich jetzt umfallen? Gerade? Neutral? Sterbig?“

Jetzt wäre ein Umfallkoordinator genau das Richtige. Cindy kommt aber erst später.

12:34 Uhr

Alex hat ihren Gedankengang beendet. Wir investieren nochmal eine halbe Stunde in einen Teaser.

12:31 Uhr

Wollen wir jetzt noch einen Teaser drehen? Alex denkt kurz nach.

12:03 Uhr

Lisa (zu ihren Ohrringen): „Nun Schatz, komm schon, ich möchte dich jetzt in dieses Ohr stecken.“ 

11:50 Uhr

Alex: „Jetzt sieht man ja nur noch meinen Rücken. Ich könnte einfach Grimassen schneiden. Oder ich mache Rückenmodelling.“

Man hätte uns vielleicht nicht ganz so lange für die Proben einsperren sollen.

11:28 Uhr

Alex: „Also dann drehen wir erst die zwei, dann drehen wir euch zwei, dann drehen wir die Sofas und drehen dann die zwei. Alles klar?“

Drehen, drehen… dann drehen und zum Schluss drehen.. ich glaube, mir wird schwindelig.

11:13 Uhr

Lisa ist wieder da. Yeah! Wir können mit den Trailerdreh beginnen. 

11:02 Uhr

Die Vorbereitung für den Trailer laufen auf Hochtouren. Dieses Bild hat damit jedoch nichts zu tun, wir wollten es euch aber trotzdem zeigen.

 

10:58 Uhr

Noch ein bisschen mehr Sonnenschein gefällig? Da kommt Bertram durchs Fenster!!

10:54 Uhr

Plötzlich ein greller Blitz am Himmel. Die Wolken teilen sich, die Sonne kommt heraus und wir können jetzt doch berichten: Alex glitzert in der Sonne. Ha! GAY!

10:35 Uhr

Lisa stellt fest, dass sie ihre Schuhe nicht mitgenommen hat. Sie stellt mit Alex zusammen noch kurz fest, dass 43 nicht gleich 39 ist (ja, dafür braucht man eine Mathestudentin UND jemanden mit einem Master of Science), bevor sie doch nochmal nach Hause fährt.

10:28 Uhr

Alex‘ Mama bringt die Kamera vorbei und holt dafür die Bohrmaschine. Fairer Tausch würd ich sagen.

10:12 Uhr

Lisa ist da und sie hat ein (Schrott)-Wichtelgeschenk mitgebracht… dass ihr das Helena mal vor 2 Jahren geschenkt hat, ist ihr wohl egal.

10:05 Uhr

Es ist Zeit sich zu schminken! Doch welche Farbe hat eigentlich Merlin? Beige? Ivory? Oder doch… Porcelain? Wie man diese ganz klaren Namen nicht auseinanderhalten kann, wissen wir auch nicht.

09:57 Uhr

Der COG Parkplatz ist mal wieder restlos zugeparkt… Wir hassen Menschen.

09:52 Uhr

Eine dramatische Verfolgungsszene auf der Autobahn. Ein Krankenwagen mit heulender Sirene, dahinter Alex, dicht gefolgt von Ella, die heute Helena und Jonathan dabei hat. Doch schon im nächsten Kreisverkehr trennen sich die Wege wieder. Muss die Regie etwa noch Maggi abholen?

09:35 Uhr

Alex macht sich auf den Weg nach Unterschleißheim… oder versucht es zumindest. Sie wird von einem durchaus attraktiven Polizisten aufgehalten, der sie zum Umdrehen auffordert. Was ist aber, wenn sie bei dem schicken Polizisten bleiben möchte????

Oh… ja… Probe… ähm… ok, dann muss sie wohl doch umdrehen.

2019-12-15

19:04 Uhr
 
Alex: „Du musst die Plakatkiste aufmachen.“
 
Helena: „Also so… auf auf?“
 
Alex: „Ja…“
 
Helena: „Boah, das ist mir jetzt zu viel Arbeit.“
 
Da hat Helena recht, es ist nämlich Feierabend für heute.
Wir sehen uns morgen früh wieder, da drehen wir dann nämlich erstmal durch… äh… Trailer.
 
19:02 Uhr
 
Wir beenden die Probe quasi pünktlich mit eine Blitzlicht, was so schnell geht, dass man meinen könnte, wir haben gar keins gemacht.
 
18:42 Uhr
 
Jonathan: „Von welcher Seite braucht ihrs denn.“
Lisa: „VON ALLEN!“
 
18:35 Uhr
 
Während Helena, Ella, Merlin und Jonathan Sofas und Tische aufräumen, machen Alex, Maggi und Lisa sich an die WIRKLICHE Arbeit… Sie setzen sich mit einer Gitarre in die Ecke und „singen“ vor sich.
Ach ja… Spoiler… es wird nicht nur getanzt, sondern auch gesungen.
 
18:23 Uhr
 
Tanzchoreo braucht seine Zeit. Vor allem, wenn man sie sich
a) selbst ausdenkt
b) blind tanzt und
c) sie dann auch noch gut aussehen soll.
 
18:12 Uhr
 
Auch Superman hat den Weg in unsere Probe gefunden. Und das will man doch wirklich nicht verpassen, ODER? (Jetzt gleich Karten bestellen. Ja wir machen schon wieder Werbung. Wir sind schon fast auf ProSieben Niveau.)
 
18:04 Uhr
 
Nach einem intensiven technischen Durchlauf sind wir hoffentlich ein bisschen weniger verwirrt. Hoffentlich.
 
17:33 Uhr
 
Um den weiteren Verlauf der Probe zu ertragen, inhaliert Jonathan erstmal wieder Kaffee. Er muss heute noch auf einen Geburtstag von Lisa. Aber Lisa ist doch hier? Gibt es etwa… mehr als eine Lisa??????
 
17:31 Uhr
 
Alex: „Ich bin echt gut verteilt.“
 
17:30 Uhr
 
Jetzt reden sie auch noch leise vor sich hin und drehen sich wild im Kreis. Was passiert hier? Die erste richtige Antwort bekommt ein Fleißsternchen. Schreibt es in die Ticketkommentare!
(Unauffällig Werbung ist unauffällig)
 
17:26 Uhr
 
Alle sechs Schauspieler gehen schweigend im Kreis und setzen sich gelegentlich neben/auf/zwischeneinander. Wir nennen das… ähm… „Kunst“.
 
17:19 Uhr
 
Helena kniet mit einem Harry-Potter Rock über Maggi.
 
Maggi: „Hehe, was spielt sich unter Hogwarts ab?“
 
17:17 Uhr
 
Lisa macht einen guten Vorschlag.
 
Jonathan (etwas verwirrt): „Das war ja fast intelligent. Ne sowas machen wir hier nicht.“
 
17:13 Uhr
 
Die Zustände verschlimmern sich drastisch, die Regie versucht schon ihre Schauspieler zu essen. Maggi sieht aber auch mal wieder zum Anbeißen aus.
 
17:03 Uhr
 
Wir haben alle eine unterschiedliche Herangehensweise an den Tod.
 
Alex stirbt komplett emotionslos: „Au. Au. Au.“ Tot.
 
Maggi zu Merlin: „Stirb jetzt, verdammt noch mal.“
 
Helena: „OK, dann bin ich jetzt auch tot.“
 
Sie grinst dabei glückselig. Wir sind nur ein bisschen verrückt.
 
16:58 Uhr
 
„Da ist Kai, der ist eklig“
 
Wir entschuldigen uns hier mal kurz bei allen Kais (männlich, weiblich, non-conforming… ALL OF THEM)
 
16:50 Uhr
 
Freeze.
 
Alex: „Wer ist in Panik, niemand ist in Panik!!“
 
Und weiter gehts.
 
16:42 Uhr
 
Nachdem die Mordwaffenverwirrung („Das ist MEIN Messer“) jetzt endlich geklärt ist, kann die Probe der Übergänge losgehen. Wir haben die zwar schon mal geprobt, aber einmal ist keinmal, wenn es um Übergänge geht.
 
16:39 Uhr
 
Die Konzentration singt drastisch, Alex versucht schon mit einem Buch zu telefonieren.
 
16:35 Uhr
 
Und jetzt übernimmt der Praktikant von der Regie den Liveticker, das Niveau hat schon Konkurs angemeldet.
 
16:12 Uhr
 
Jonathan zu Lisa: „Du rutscht mir zu oft aus dem Heinrich raus.“
 
Alex *lacht dreckig*
 
16:10 Uhr
 
Da wir heute noch nicht so in Fotolaune sind, hier ein willkürliches Foto aus unserem Fotoshooting, mit Dominik als grünem Accessoire.
 
Dominik… dein Bein isch vadräht!
 
16:08 Uhr
 
„Also dann bei der Rein-Raus-Stadt-Geste….“
 
Ist klar was gemeint ist, oder?
 
16:06 Uhr
 
Alex: „Ich bin auch schon mal besser gestorben.“
 
15:59 Uhr
 
„Könntest du nicht einschlafen, während es Feedback gibt?“
 
„Ich hab nur meine Augen ausgeruht, ok?“
 
15:56 Uhr
 
Wir beschäftigen uns zwischendurch mit den neuesten Pop Culture Referencen.
 
„SWEET“
„DUDE“
„SWEET“
„DUDE“

 

„SWEET“

 

„DUDE“

 

 

„Und daaaaann??“
 
15:44 Uhr
 
Jonathan: „Tritt mal härter ins Fettnäpfchen.“
 
15:41 Uhr
 
Noch mehr Feedback, diesmal von unserem Essensfah… Regieassistenten Jonathan ‚Hier kommt das Vögelchen‘ Specht.
 
15:35 Uhr
 
Alex (ihres Zeichens vermutlich Vampir) wird zu stark von der Sonne geblendet, sie flüchtet  sich ins andere Zimmer. Ob sie wohl glitzert oder doch verbrennt? Wir werden es nie erfahren.
 
15:32 Uhr
 
Wir haben wieder Internet. Was ist in den letzten zwei Minuten so passiert? Irgendwelche neuen Memes? (Wir sind voll am Puls der Zeit, ok?)
 
15:30 Uhr
 
Das Internet ist weg.
sjdfiowrvhewrobij0wrgüPANIKüadflnaeofjqw0efgjk
 
15:19 Uhr
 
Helena: „Heee, hört auf die Ella zu dissen.“
 
Alex: „Nö.“
 
Helena: „Ich hab alles versucht.“
 

14:21 Uhr

Miri: „Also das Konzept fand ich echt geil… also echt faszinierend.“ (30 Sekunden später) „Also das Konzept ist echt spitze.“

Wir scheinen gut anzukommen! Yeah! (Miri hats gesagt, deswegen loben wir uns hier nicht einfach so selbst, auch wenn Miri Teil der Gruppe ist. Baseline: Kauft Karten. Wird nice)

14:19 Uhr

Miri: „Ella, du bist eine nice Leiche. Lisa, auch nice Leiche. Eigentlich seid ihr alle gut gestorben.“

14:04 Uhr

Feedbacktime! Was habt ihr so gesehen? Hm? Hm? Hm? Jetzt kommt raus, wer aufgepasst hat und wer uns nur beim Knutschen zuschauen wollte.

14:00 Uhr

Alex: „Merlin hat nicht so glücklich ausgesehen, als er über Eisessen geredet hat. Vielleicht ist er laktoseintolerant.“

13:48 Uhr

Wir beenden unseren 2. Durchlauf. Miri macht sich Sorgen um Merlin und Helena. Alex macht sich Sorgen um den 2,90€ Schal. Jeder setzt so seine eigenen Prioritäten.

12:56 Uhr

Der Musiksaal wird gestürmt. Wir müssen Musikproben weichen. Die Karawane zieht dann mal weiter.

11:50 Uhr

Jetzt? Jetzt! Wir melden uns in ca 1 1/2 h zurück!

11:49 Uhr

Also jetzt könne wir dann auch… Ne… Jonathan muss noch also…

11:48 Uhr

Wir können mit dem Durchlauf be… Moment… Jonathan braucht noch.

11:32 Uhr

Wir bekommen Besuch! Da wir in 3 Richtungen spielen, brauchen wir mehr als eine Person, die uns zusieht… auch wenn Jonathan seeeeehr groß ist.

11:16 Uhr

Die erste Schauspielerin fängt zu weinen an. Wir können also mit dem Aufwärmen beginnen.

11:13 Uhr

Maggi kämpft noch mit den Hussen. Man könnte behaupten, sie befindet sich in einer Beziehungskrise.

11:o9 Uhr

WERNER, DIE HUSSEN SIND DA!

Nachdem die echten Sofas ihren Weg in den Musikraum gefunden haben, werden sie jetzt mit den frischgewaschenen Hussen (die nichts mit David Husz zu zu tun haben) bezogen. Das heißt vorher waren sie NACKT.

Und da wir jetzt eure Aufmerksamkeit haben, ist hier der Link zu unserer Ticketseite:

Tickets für „OH HEINRICH!“

11:07 Uhr

Alex: „Wer hat gesagt, dass du den großen Tisch bekommst?

Jonathan: „Ich hab ein Handtuch dabei, damit kann ich den Tisch einfach belegen.“

Alex: „So Deutsch bin ich dann auch wieder nicht, dass mich das stören würde.“

11:06 Uhr

Auch Lisa hat es ins COG geschafft. Wir sind damit 7 Personen und vollzählig. Der Cast ist zwar klein, aber mindestens so unpünktlich wie ein großer. Dafür steht Lisa mit ihrem Namen.

11:02 Uhr

Jonathan: „Möchtest du simulierte Sofas oder echte Sofas?“

Alex: „Ich verstehe die Frage nicht.“

Die Regie ist heute auf einer Wellenlänge. Nur halt jeder auf seiner eigenen.

10:55 Uhr

Jonathan: „Ich habe heute beschlossen, dass ich Kaffee trinke, anstatt zu atmen, um mich am Leben zu halten.“

Ella: „Machst du das nicht sowieso?“

10:48 Uhr

Jonathan kommt mit einer Sporttasche an.

Alex: „Was hast du da denn drin?“

Ella: „Seinen Kaffee!“

10:45 Uhr

Ella, Helena, Maggi und Alex kommen gleichzeitig an der Schule an. Der Parkplatz ist voll, es scheinen sich Menschen sportlich betätigen zu wollen. Das können wir nicht so ganz nachvollziehen.

10:18 Uhr

Und wir machen uns auf dem Weg durch den Sturm. Wir zitieren an dieser Stelle lieber nicht Tokio Hotel, um euch den Ohrwurm zu ersparen.

10:06 Uhr

Alex erhält noch einen freundlichen Reminder, dass Entity Theater heute Abend „It’s a wonderful life“ streamt.

Wer ebenfalls ein wenig in Weihnachtsstimmung kommen möchte, kann sich das Ganze ab 20 Uhr anhören:

https://entitytheatre.com/radio2019

09:45 Uhr

Bei diesem Stück ist übrigens ganz wichtig, dass sich alle Leute die Zähne putzen. Das folgende Bild gibt euch einen kleinen Eindruck, warum:

(Serviervorschlag. Es wurden keine Hamster im Laufe dieser Produktion geküsst.)

09:16 Uhr

Der Liveticker ist überall online. Damit wäre die schwierigste Aufgabe des Tages schonmal geschafft… oder so.

09:09 Uhr

Die Erinnerung an die Erinnerung ans Plakate mitnehmen ist die ersten Nachricht des allseits beliebten Gruppenchats. Da aber Helena die Erinnerung schon vor der Erinnerung an die Erinnerung geschickt hat, war die Erinnerung an die Erinnerung überflüssig. Trotzdem gut, dass sich jemand an die Erinnerung an die Erinnerung erinnert hat.
(Sagt das mal ganz schnell dreimal hintereinander!)

09:02 Uhr

Vor der Probe muss noch die ein oder andere wichtige Sache erledigt werden… zum Beispiel den Liveticker auch auf Facebook und anderen Kanälen zu posten.

08:24 Uhr

Einen wunderschönen guten Morgen und herzlich Willkommen zu unserem Liveticker zu „OH HEINRICH!“. Wir legen heute (natürlich sooper dooper pünktlich) um 11 Uhr ab. Lehnen Sie sich bis dahin noch ein wenig zurück und genießen Sie den Ausblick!

2019-12-14